Markus Landerer | Thomas Dolezal | Ernst Wally |
Konstantin Reymaier

 

 

 

 

 

Domorganist Konstantin Reymaier

ist in Wien aufgewachsen. Er studierte Orgel an der heutigen Universität für Musik und darstellende Kunst (zunächst bei Prof. Dr. Rudolf Scholz, dann bei Prof. Alfred Mitterhofer) und Theologie an der Universität Wien.

Nach Abschluss der Studien war er als Kirchenmusiker vier Jahre in Cambridge tätig, danach ebensolang an der Universität Oxford. 2001 kehrte er nach Österreich zurück und unterrichtete Orgel und Improvisation an der Musikuniversität Graz.

2005 trat er in das Wiener Priesterseminar ein und wurde 2009 zum Priester geweiht. Nach einem Kaplansjahr in Hernals wurde er im September 2010 zum Leiter des Referates für Kirchenmusik der Erzdiözese Wien bestellt. Weiters ist er Kurat am Stephansdom. 2016 wurde er zum Domorganisten ernannt.